Anwendung

Für die Anwendung gilt die Faustregel:

- Je weicher das Fell, desto mehr Klingen

- Je länger das Fell, desto mehr Klingen

- Langes zotteliges Fell (wie z.B. beim Riesenschnauzer): wenig Klingen vorab, mehr Klingen hinterher (2 Striegel empfohlen)

Bürsten Sie immer nur in Wuchsrichtung des Felles. Führen Sie den Striegel ohne großen Druck locker durch das Fell. Entfernen Sie dann das hervorgebrachte alte Haar aus dem Striegel und bürsten Sie erneut, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind. Achtung: Ein Trimmen zu den Seiten oder gegen die Wuchsrichtung kann zu einem Ausziehen oder Ausrupfen des Felles führen. Der HundertHaar®-Striegel ist sehr effektiv. In der Regel reicht die Anwendung alle zwei Wochen vollkommen aus. Für Welpen sind keinerlei Striegel geeignet – auch der HundertHaar®-Striegel nicht. Bitte benutzen Sie für das feine Welpenfell eine weiche Bürste. Sobald der Hund ein Jahr alt ist, kann der HundertHaar®-Striegel zum Einsatz kommen.

Reinigung

Nach der Anwendung einfach das ausgebürstete Fell mit der Hand oder einen kleinen Bürste entfernen, ggfs. kurz unter fließendes Wasser halten und trocknen.